Peter Heij - Face 11 - Verkauft

Peter Heij - Face 11 kaufen? Bieten Sie von 75!
Dieser Artikel ist verkauft Artikel anzeigen
Malerei

Anmelden oder registrieren um den Ertrag einzusehen

ähnlichen Artikel einstellen
Peter Heij - Face 11 kaufen? Bieten Sie von 75!
Peter Heij - Face 11 kaufen? Bieten Sie von 75!Peter Heij - Face 11 kaufen? Bieten Sie von 75!Peter Heij - Face 11 kaufen? Bieten Sie von 75!Peter Heij - Face 11 kaufen? Bieten Sie von 75!
ähnlichen Artikel einstellen
  • Beschreibung
  • Peter Heij (1960)
TypMalerei
Jahr2010
TechnikÖlgemälde
TrägerCanvas
ThemaPorträt
GerahmtAuf Keilrahmen
Maße24 x 18 cm (h x b)
itemOptions.framed.stretcher.label20 x 20 cm (h x b)
SigniertHand signiert
Übersetzt mit Google Translate. Originaltext anzeigen .
aus der Serie Gesichter, Skizzen von Erinnerungen in Ölfarbe

Peter Heij, Utrecht 1960. Lebt und arbeitet in der Auvergne, Puy de Dôme, Frankreich. Absolvent der Königlichen Akademie für Kunst und Design (akv | St. Joost) in Den Bosch mit Spezialisierung auf Malerei (1982-1987). In dieser Zeit und danach habe ich figurativ, expressiv und sogar abstrakt gearbeitet, um 1991 den ursprünglich in der Kindheit begonnenen Realismus fortzusetzen.
Themen und Themen beziehen sich auf Menschen und Identität in Bezug auf die Umwelt (Serie Figures/Gestalten), Landschaften mit Rekonstruktionen der Vergangenheit (Lostlands) oder Himmelslandschaften als Versuch, das Flüchtige einzufangen und zu formen (Skyscapes). Neueren Datums sind Landschaften mit Spuren der Bewohner (Santa Fe Footpaths) oder Gesichter als Erinnerungsskizzen (Faces).
Die Photo Paintings greifen mit Farbe oder einer anderen Technik in die realistische Darstellung des Fotos ein. Durch diesen Eingriff wird die fixierte und stillgelegte Realität verändert, hinterfragt und relativiert.

Zentral ist dabei die Erhebung und Entfremdung von der alltäglichen Realität, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren, um andere oder vielleicht neue Einsichten und Erkenntnisse zu finden.

Peter Heij stellt regelmäßig im In- und Ausland aus.
Gruppenausstellungen fanden statt bei;
Nel Art, Kapstadt, ZA; Skyscapes in der Galeriesammlung (2020) und im Sommersalon 20/21.
(2018/19/20/21)
Das Orange Water Contemporary Art Festival 4, Griechenland. Thema; Reflexionen des Ursprungs. 2018-1019; EAP (Hellenic Open University)-Schule für Angewandte Kunst, Patras. 2018; Niederländisches Institut Athen (NIA). Kurator Apostolis Zolotakis. Eine Auswahl der Ölgemäldeserie Gestalten/Figures.
UFOFABRIK Galerie für zeitgenössische Kunst (Moena, Italien); PAT Pavia Art Talent, Pavia, Italien. Art Thessaloniki Messe für zeitgenössische Kunst, Thessaloniki, Griechenland. ArtNordic International ArtFair, Lokomotivværkstedet, Kopenhagen, Dänemark. Hybrid Art Fair, Madrid, Spanien. Große Auswahl, darunter Serien Gestalten/Figures und Fotomalereien (2018).
Galerie Sous-Terre/Blumenkunstmuseum, Aalsmeer. Ausstellung „Einheit in Vielfalt“. Auswahl von Fotomalereien Blumen (2018).
Galerie Lauswolt, Olterterp, Friesland. Jahresabschlussausstellung mit vielfältiger Auswahl (2017/8).
Vereinigte Staaten der Künste, Salon West Art Gallery, Amsterdam. Auswahl aus der Serie Gestalten/Figures (2017).
Art Shopping, Salon d'art Contemporain International, Carrousel du Louvre, Paris. Queen Art Studio Gallery, Padua, Italien. Auswahl aus der Serie Faces (2017).
Kunstprojekt 40×40, Galerie Tuur, Venlo. Thema; 'HAUT'. Fotomalerei Gestalten/Figures (2016).
Das Orange Water Contemporary Art Festival 2015 und 2016, Griechenland. Thema; Memory Landscape, bei SAF (Santorini Arts Factory), Netherlands Institute Athens, the Loft (Athen), Agios Athanasios (Naoussa) und Megaron Lefkon (Lefkes, Paros). Auswahl aus der Lostlands-Reihe.
Galerie 'S', Amsterdam. Ausstellung „Männer exponiert“. Fotogemälde Gestalten/Figures und Serie „Dallas, Texas“, Öl auf Leinwand (2015).
Galerie Nummer 1, Paris. Ausstellung 'Love etc...' mit Photopaintings Gestalten/Figures (2015).
Galerie Nummer 1, Paris. Ausstellung 'Ambiance Vénitienne' mit Fotomalerei Gestalten/Figures (2014).
Das Netherlands Institute of Athens (NIA) zeigte die Ausstellung „Familiar-Unfamiliar“ des Kurators Apostolis Zolotakis. Eine Auswahl von 28 Arbeiten aus den Photo Paintings und Photo Paintings Gestalten/Figures (2014).
Im CAMP, Athen, die Ausstellung „Ground Zero“ mit Photo Works Gestalten/Figures. Und bei GaleriaZero in Berlin mit Faces (2014).
Galerie Peter Leen, Breukelen. Thema 20x20 cm., mit Gesichtern (2013/4).
The UFOFABRIK Contemporary Art Gallery (Moena, Italien) mit Fotomalereien in G@P Gallerys at Paratissima 9, Art Games & The Others Art Fair, Turin, Italien und Vienna Showcase, Schloss Schönborn, Wien (2013).
ReCulture 2 / 2013, 2nd International Visual Art Festival of Patras, und ChaniArt 2013, Visual Arts Journeys in the Prefecture of Chania, Neorio Moro, Kreta, Griechenland zeigten die Ausstellung „Familiar-Unfamiliar“ des Kurators Apostolis Zolotakis. Eine Auswahl von 28 Arbeiten aus den Photo Paintings und Photo Paintings Gestalten/Figures (2013).
Galerie Alex Solodov Contemporary Art, Online-Ausstellung „Abandoned Europe“. Serie Gesichter.
Cheapart Amsterdam 2012 mit einer Auswahl aus der Serie der Photo Paintings.
Alan Barnes Fine Art, Ausstellung 'Atelier 2012', Dallas, Texas, USA. Serie Santa Fe Fußwege.
LekArt 2012, Thema BinnensteBuiten. Galerie „S“, Amsterdam, Thema „Kontraste“ (2011).
An der University of Pennsylvania, Fox Gallery, Graduate Humanities Forum, Philadelphia, USA mit dem Thema; In the Beginning, Exploring Origins in Contemporary Art (Gemälde von Lost Land IX) (2008). Schloss Nyenrode/Galerie Peter Leen, Breukelen/Gemeinde Maarsen (2007) und bei 8Q Mondiale Mobile Ausstellung Show Your Hope, Stg. 80 Fragen (Reisen ab 2007).

Einzelausstellungen fanden in der Galerie Stam, Amsterdam statt, mit einem vollständigen Überblick über die Lostlands-Serie (2008). Galerie Acculade, Amsterdam IJburg, wo anhand des Themas Inside and Outside World (2008) die Ähnlichkeit zwischen älteren und neueren Arbeiten gezeigt wurde. Die Serien Gestalten/Figures wurden unter anderem im Auftrag des Kunstausschusses des Wijkcentrum d'Oude Stadt/Stadsdeel Amsterdam Centrum (2005) in der Sint Antoniesbreestraat gezeigt.

Einschlägige Reisen erfolgten in die USA (u.a. 2003/9/12/17), Italien (1973-2010), Vietnam (2001), Sri Lanka (1999), Thailand (1995/6) und Indonesien (1994/1997) .

Zustand
ZustandWie neu
Öl auf Baumwolle
Sendung
Abholen Die Arbeit kann vor Ort abgeholt werden. Als Käufer müssen Sie Ihr eigenes Verpackungsmaterial mitbringen. Der Standort ist: Job, Frankreich
SendenPaketpost
PreisBis zu 2 kg.
Innerhalb von Frankreich 11,95 €
In die EU 14,95 €
Weltweit 31,25 €

Garantie
GarantieBei der Einstellung des Loses erkläre ich, dass ich den bei Artpeers geltenden Garantiebedingungen hinsichtlich einer korrekten Beschreibung des angebotenen Loses, zustimme

Der Verkäufer übernimmt die volle Verantwortung für diesen Artikel. Artpeers bietet nur die Plattform für diese Transaktion an, die direkt mit dem Verkäufer abgerechnet werden muss. Mehr Information.

Peter Heij (1960)

Niederländisch Niederländisch Alle Werke von diesem Künstler (6)

Angeboten durch  Atelierdepeintre
Mitglied seit 2013
23 verkaufte Lose
Alle Lose von diesem Anbieter (6)
20 cm
20 cm
Das Bild passt nicht in den Rahmen
Anmelden oder registrieren um den Ertrag einzusehen

AbholenJa, das ist möglich
Ort des ObjektsJob,  Frankreich
Auktionsdetails
Startzeit7-2-2022 um 0:22
Endzeit20-2-2022 um 12:09
Gebote (1)
Anmelden oder registrieren um den Bietverlauf einzusehen